Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Entwarnung: Radfahren hat keinen Einfluss auf die Potenz

Die Nachricht verbreitete sich Ende der 90er-Jahre in Windeseile um die ganze Welt: Ein amerikanischer Urologe war sich sicher: Radfahren schadet der Potenz. Es folgten diverse Studien mit unterschiedlichen Ergebnissen. Doch jetzt, liebe Männer, gibt es endlich Entwarnung. Eine große Vergleichsstudie der Universität von San Francisco kommt zu einem eindeutigen Ergebnis: Radfahren macht nicht impotent - sogar das Gegenteil ist der Fall!
Vermutlich ist in den letzten 20 Jahren so mancher Mann mit einem mulmigen Gefühl auf sein Rad gestiegen. Einige mögen sogar ganz verzichtet haben, aus Angst, ihre Manneskraft zu verlieren. Ganz von der Hand zu weisen, sind die Befürchtungen ja auch nicht: Je nachdem, wie der Sattel eingestellt ist, drückt bis zu zwei Drittel des Körpergewichts auf den Sattel. Dabei werden die auch für die Potenz wichtigen Adern und Nerven eingedrückt und die Durchblutung nimmt um 70 Prozent ab. Wer häufiger intensiv radelt, kennt vermutlich das Taubheitsgefühl nach ei…

Aktuelle Posts

So beugen Läufer Rückenschmerzen vor

Nicht ganz ungefährlich - Trainieren unter Strom

Kinder lernen nach Sport deutlich besser

Muskelwachstum - besser das ganze Ei als nur das Eiweiß